Top Clean Tiefenreinigung

 für Polster, Teppiche & Matratzen

Sehr geehrter Kunde, wir bedanken uns für Ihren Besuch auf unserer Homepage:

Vom Donnerstag, den 06.10. bis 21.10. 2017 machen wir unseren wohlverdienten Urlaub.

Ab Montag, den 23.10.2017 sind wir gerne wieder für Sie da.

 

Gesund Leben- das Motto der heutigen Zeit

gesunde Ernährung, Bio, joggen, Nordic Walking...

und fast Alle haben vergessen,

dass die Basis für das "Gesunde" in den eigenen 4 Wänden liegt,

da wo wir wohnen, schlafen und arbeiten.

Allergien, die Krankheit des 21. Jahrhunderts

manchmal fangen diese schon im Krabbelalter an

und das nicht nur durch die Umweltbelastung -          

Polster, Matratzen, Teppiche, Teppichböden

       werden nicht nur schmutzig.....

Zuhause wohlfühlen     -     schlafen und wohnen

Teppichreinigung - das ist keine Ansichtssache!

Es gibt mindestens  3 wichtige Gründe, die dafür sprechen:

 

1. > Ästhetik        - Flecken und Schmutz  sehen nicht gut aus

2. > Hygiene        - mikrobiologische Belastung macht krank   
3.  >Wertverlust  - Verschmutzung mindert den Wert   

 

Genau wie ein Kleidungsstück, das Sie hin und wieder vom Fachmann gründlich reinigen lassen, sollten auch Ihre Teppiche, Teppichböden und Polster von Zeit zu Zeit intensiv gereinigt werden. Gute Teppiche sind zwar besonders unempfindlich gegen Anschmutzung, trotzdem sollten Sie nicht warten, bis Ihr schöner Teppichboden unansehnlich wird.

 

Je nach Bedarf empfehlen wir alle 2 Jahre eine Grundreinigung, denn durch Staubsaugen wird nur loser Schmutz an der Oberfläche entfernt. (Die in der Tiefe des Flors haftenden klebrigen Schmutz- und Sandrückstände sind unhygienisch und wirken faserschädigend).

Die gereinigten Flächen sind nach kurzer Zeit wieder trocken und vollhygienisch. Die Lebensdauer Ihrer Teppiche, Teppichböden und Polstermöbel wird verlängert.

 

Flecken im Teppich oh je, was tun?

 

Flecken- Spurenbeseitigung – Oma's,  Mama's und Nachbar's Tipps, 

die meistens doch nicht funktionieren!

Auf keinen Fall versuchen den Fleck selbst raus zu machen, sie reiben ihn dabei nur noch tiefer in den Flor hinein.

Wenn es sich um Flüssigkeiten (Kaffee, Rotwein und dgl.) handelt, verdünnen Sie den Fleck mit klarem Wasser, und tupfen Sie vorsichtig mit einem sauberen Tuch den Fleck ab.

Niemals reiben.

Jetzt sollten Sie unbedingt einen Fachmann zu Hilfe holen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Peter Steidle